Optimierung durch die TRI-OGIV-RING Technik

Herkömmliche Geschosse liegen mit ihrem gesamten zylindrischen Teil an dem Laufinnenprofil an. Durch die großflächige Anlage reiben die Geschosse im Lauf und erwärmen den Lauf zusätzlich.

Geschossmaterial lagert sich im Lauf ab. Beim Einpressen der Geschosse in den Lauf wird das Material an der Geschossoberfläche über die gesamte zylindrische Länge gewalkt. Herkömmliche Vollgeschosse sind in der Regel etwas untermassig, damit die Reibung und Walkarbeit reduziert werden.

Dadurch dichten die Geschosse das Laufprofil nicht vollständig ab, es kommt zu unerwünschtem Gasschlupf.